03.04.22
Tickets hundert saiten beuys, Ein Dialog zwischen Jazz, Fotografie und Kunst in Burgdorf

Tickets für hundert saiten beuys Ein Dialog zwischen Jazz, Fotografie und Kunst 03.04.22 in Burgdorf, Stadthaus Burgdorf (Foyer)

Sonntag 03.04.22
Einlass: 16:00, Beginn: 17:00
Stadthaus Burgdorf (Foyer), Sorgenser Str. 31, 31303 Burgdorf

Tickets zu hundert saiten beuys Burgdorf


Informationen

Hinweis: die Veranstaltung findet nicht im resonanzraum St. Pauli statt. Für Informationen zu Tickets und Corona-Schutzmaßnahmen wendet euch bitte an den Veranstaltungsort.

Hommage zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys mit Bildern, Texten und Musik

2021 wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Scena zieht mit einer Bild-Text-Musik-Veranstaltung den Hut vor dem großen Hutträger!  „100 Saiten Beuys“ steht über dem interdisziplinären, emotional-rationalen, generationenübergreifenden Blick auf Leben und Werk von Joseph Beuys, den die Kunsthistorikerin Dr. Karen Michels, der Fotograf Jan Schneider und der Pianist Lennart Smidt zum 100. Geburtstag des Avantgardisten erarbeitet und zusammengestellt haben.  Dr. Michels beleuchtet in Worten und Projektionen Themenfelder und Facetten aus dem Leben des polarisierenden Künstlers. Die finden sich ebenso künstlerisch verarbeitet in Fotografien von Jan Schneider und in aktuellen Kompositionen und Improvisationen des Pianisten Lennart Smidt.  Die Besucher:innen erleben Joseph Beuys genauso, wie er selbst das immer wollte: mit allen Sinnen, mit Wort, Bild und Klang! Der Abend soll nicht nur auf eine Reise ins Herz der Kunst von Joseph Beuys mitnehmen, sondern zudem einen Anstoß geben, neu und frisch über einen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts nachzudenken: Sind Fett und tote Hasen, Honig und Filz, seine künstlerischen Positionen, seine Gesellschaftskritik und sein Öko-Aktivismus in der Lage, die Welt zu verändern?

Das performative Zusammenspiel dieser drei Fachrichtungen bietet dem Publikum einen Überblick über die Person Joseph Beuys sowie die Chance, ihn auf verschiedenen Ebenen zu erfahren. Raum für eigene Deutungen und Gedanken wird dabei ebenfalls entstehen. Denn auch wenn es einige Aha-Momente geben wird, geht es nicht um die Beantwortung aller Fragen, sondern vielmehr um die Anregungen zum Selbst-Denken und Wahrnehmen – ganz im Sinne von Joseph Beuys.

In Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz Niedersachsen, der KulturFabrik Hildesheim und dem Kulturverein Scena in Burgdorf. Gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Sparkassen Hannover, Hildesheim-Goslar-Peine und Burgdorf sowie der Stiftung Edeholf Ricklingen



Der Vorverkauf endet am Veranstaltungstag um 14 Uhr, Restkarten sind nach Verfügbarkeit an der Abendkasse erhältlich